Fandom


Ben Greevy ist ein vermeintlicher hoffnungsvoller neuer Freund und eventueller zukünftiger Ehemann von Victorias Mutter Marion Harper. Wir lernen ihn in der Flasback-Episode Abstammung kennen. Sie zeigt die Ereignisse des Jahres 2006:

Marion Harper lernt Ben Greevy auf einer Kreuzfahrt kennen, die sie noch gemeinsam mit ihrem inzwischen versorbenen Mann Maxwell gebucht hatte. Wie es schint entwickelt sich eine Liebesbeziehung zwischen Marion und dem ebenfalls verwitweten Greevy. In Wirklichkeit geht es Marion jedoch um das Geld des vermögenden Mannes. Greevy möchter auch Marion Familie kennenlernen. Marion gleingt es über Victorias Sohn Daniel einen Kontakt zu ihrer Tochter herzustellen. Schließlich findet ein gemeinsames "Thanksgivingessen" statt. Victoria erwähnt, daß sie von ihrer Mutter vor 35 Jahren vor die Tür gesetzt wurde. Marion will daraufhin das Essen abbrechen. Doch Greevy will nun die Wahrheit wissen. Victoria erzählt, wie ihre Mutter einst ihr den Mord an ihrem Liebhaber Thomas angehängt hattte. Dann lernte sie Maxwell kennen. Der beläsigte Victoria sexuell. Doch Marion setzte ihre Tochter vor die Tür und heiratete Maxwell sogar, weil sein Geld ihr wichtiger war. Greevy verläßt scheinbar entsetzt das Essen und möchte nichts mehr mit Marion zutun haben. Die macht Victoria Vorwürfe, denn nun stehe sie vor dem Nichts. Doch die weißt ihrer Mutter nun die Tür, wie diese es einst mit ihr gemacht hatte. Später zeigt sich, daß Greevy von Conrad Grayson bezahlt wurde, damit Victoria sich an ihrer Mutter rächen konnte. Die ganze Geschichte war also inszeniert.

Persönlichkeit Bearbeiten

Über die die Persönlichkeit von Greevy läßt sich nicht viel sagen, da err für seinen Auftritt bezahlt wurde. Marion meint, er sei charmant und gustausehend, wie Victorias Mann Conrad. Bei dem Essen wirkt er freundlich und umgänglich.

Siehe auch Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.