Fandom


Colleen Mathis ist die Tochter von Trevor Mathis und die Schwester von Aiden Mathis.

Sie wurde von Dmitri Bladov im Jahr 1993 entführt. Dann benutzte Americon Initiative sie als Druckmittel gegen ihren Vater. Der war Geäckabfertiger beim Flughafen Heathrow in London. Er wurde gezwungen, ein Gepäckstück an Bord von Flug 197 zu schmuggeln, in dem sich eine Bombe befand. Das Flugzeug explodierte. Die Vorbereitung der Finanzierung des Terroranschlages wurde David Clarke angehängt. Trevor Mathis beging danach Selbstmord.

Sein Sohn Aiden Mathis verschrieb sich der Suche nach seiner verschollenen Schwester. Im Jahr 2006 fand er Dmitri Bladov und begegnete hier auch zum erstenmal Emily Thorne. Dmitri behauptete, daß Colleen wahrscheinlich tot sei. Als er sie auch noch verächtlich beleidigte, erschoß Aiden Dmitri. Dann begann er sein Training bei Satoshi Takeda.

In der Folge Übereinkunft zeigt Helen Crowley Aiden ein Video und behauptet Colleen sei noch am Leben. So will sie Aiden zwingen, Victoria zu ermorden. Emily überredet ihn, es nicht zu tun. Darauf zeigt Helen ein Video, in dem Collen durch das injezieren einer Überdosis Drogen getötet wird. Aiden ist geschockt und macht Emily schwere Vorwürfe.

Später gelingt es Nolan Ross jedoch zu beweisen, daß dieses Video bereits sechs Jahre alt ist. Er und Emily finden schließlich den Autopsiebericht und das Grab von Colleen. Aiden ist zutiefst getroffen.

Schließlich gelingt es Aiden Trask zu stellen, der seine Schwester ermordete. Er bringt ihn eigenhändig um. Doch wie er später selbst sagt, emfindet er dadurch keinen Frieden sondern nur Leere. Dies läßt ihm letztendlich am Sinn der Vergeltung zweifeln.

Siehe auch Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.