Fandom


Frank Stevens war der Sicherheitschef der Familie Grayson. Zuvor war er FBI-Agent. Für die Graysons war er der "Mann fürs Grobe", der Probleme beseitigt oder vertuscht. Nachdem er Lydia Davis aus dem fünten Stock ihres Hauses geworfen hat wird er von Conrad Grayson entlassen. Um Victoria seine Loyalität zu beweisen, deckt er den Identitätstausch von Emily Thorne und Amanda Clarke auf. Amanda erschlägt ihn jedoch, bevor er das Geheimnis offenbaren kann.

Füheres Leben Bearbeiten

Frank Stevens war mehr als zwanzig Jahre Sicherheitschef der Graysons. Zuvor ist er FBI-Agent gewesen, weswegen er auch entsprechende Kenntnisse und Fähigkeiten besitzt. Es ist nicht bekannt, warum Stevens das FBI verließ und zu den Graysons wechselte. Stevens ist bei den Graysons der "Mann fürs Grobe". Er erledigt auch "schmutzige Aufträge".

So war er auch im Jahr 1993 in die "David Clarke-Affäre" verwickelt. Er hat Conrad Grayson geholfen die Schuld für die Geldwäsche und die Verbindung zu Americon Initiative auf David Clarke zu schieben. Auch haben beide gemeinsam Victoria unter Druck gesetzt, damit sie David verrät. Victoria entwendete daraufhin heimlich einen Laptop von David aus dem Strandhaus, den sie durch die Tür an Frank weitergab. Dann lenkte sie David Clarke ab. Seine kleine Tochter Amanda wurde jedoch Zeuge der Szene und hatte deswegen sofort ein tiefes Mißtrauen gegen Victoria.

Nach ihrer Entlassung aus der Haft schleicht sich Amanda zum Jahreswechsel 2002/2003 auf die Neujahrsparty der Graysons als Bedienung ein. Sie möchte die Wahrheit über ihren Vater herausfinden und ihre Gegner kennenlernen. Sie trifft dabei auf Roger Halsted, einen an sich guten aber schwachen Menschen. Der hat ein schlechtes Gewissen wegen seiner Beteiligung an der Verschwörung gegen David Clarke und macht entsprechende Andeutungen gegenüber Amanda. Außerdem hat vor Beginn der Party Mason Treadwell eine provozierende anonyme Karte über David Clarke an die Graysons gesandt. Er war neugierig was passiert und hofft auf eine Story.

Frank Stevens denkt jedoch, daß der schuldgeplagte und unsichere Roger Halsted dafür verantwortlich ist. Die Graysons glauben Stevens. Der geht brutal auf Rogerr Halsted los. Er stößt Halsted und der fällt gegen eine Kante und bricht sich das Genick. Dann täuscht Stevens einen Selbstmord vor. Die geschockte Bedienung ("Amanda") stößt auf den toten Halsted. Der hat ihr jedoch zuvor noch einen Zettel zustecken können. Dort gestand er seine Schwäche und Schuld ein sowie die Unschuld von David Clarke. Amanda ist nun von der Unschuld ihres Vaters überzeugt. Sie ist zudem zutiefst betroffen über das, was Halsted zugestoßen ist. Nun beschließt sie endgültig ihren Rachefeldzug zu beginnen.

Staffel Eins Bearbeiten

Als die jetzige Emily Thorne in das Strandhaus einzieht und anfängt eine romantische Beziehung zu Daniel Grayson aufzubauen, wird Victoria Grayson mißtrauisch. Sie beauftragt Frank Stevens Nachforschungen über Emily anzustellen. Der findet zunächst nichts heraus und rät Victoria doch direkt mit Emily zu sprechen. Als Victoria von der Affäre ihres Mannes mit Lydia Davis erfährt fragt sie Frank Stevens, ob er davon gewußt habe. Der bejaht dies, sagt jedoch, daß es sein Job sei Geheimnisse zu bewahren.

Unterdessen findet Stevens heraus, daß Emily früher in der gleichen Organisation wie Michael Davis tätig war. Der hatte kurz zuvor seine Frau für eine deiutlich jüngere Geliebte verlassen. Deswegen verdächtigt er zunächst Emily diese Geliebte zu sein. Doch auf einer Party stellt Davis seine zukünftige Frau vor, der Verdacht ist somit widerlegt. Doch zeigt sich, daß Emily die beiden einander vorgestellt hatte.

Desweiteren wird Frank Stevens von Conrad Grayson um Hilfe gebeten, als Senator Tom Kingsly wegen seiner früheren Geliebten und ihrer Schwangerschaft in Bedrängnis gerät. Doch der ist nicht mehr zu retten und wird von der heimlich über eine E-Mail herbeigerufenen Geliebten bloßgestellt. Später findet Stevens heraus, daß die E-Mail aus dem Haus der Graysons gesangt wurde. Keiner ahnt, daß Emily dahinter steckt. Dafür beobachtet Stevens, daß Daniel auf Rat von Emily hin seine frühere Geliebte Sara Munello aufsucht. Er versucht sich bei ihr zu entschuldigen, denn sie wurde durch einen von ihm verursachten Unfall schwer verletzt. Victoria ist darüber sehr erbost, denn sie hatte Daniel jeden Kontakt verboten. Zudem gerät Emily unter Verdacht, die DVD ausgetauscht zu haben, mit der Michelle Banks bloßgestellt wurde.

Emily versteht es jedoch mit Nolans Hilfe den Verdacht für alle ihre bisherigen Taten auf Lydia Davis zu lenken. So deponiert sie etwa ein von Michelle Banks signiertes Buch in einer Kiste mit Sachen aus dem Strandhaus, die sie an Lydia schickt. Frank Stevens nimmt sich daraufhin Conrads Zweitschlüssel für Lydias Wohnung. Er entdeckt die von Emily manipulierten "Beweise". Als Lydia auftaucht geht er massiv auf sie los. Lydia versucht ein Stockwerk höher auf die Terasse zu flüchten. Sie wird jedoch aus dem 5. Stock ihres Hauses von Frank über die Brüstung gestoßen und landet auf dem Dach eines Taxis. Wider erwarten überlebt sie schwer verletzt, hat jedoch zunächst einen Gedächntisverlust.

Durch seine "Walkamera" erkennt Nolan was geschehen ist. Er ist geschockt über die Folgen des Rachefeldzuges. Die weit weniger geschockte Emily nutzt jedoch sofort die Aufnahme und sendet sie anonym an Conrad. Der ist nun ebenfalls darüber betroffen, was seiner Geliebten angetan wurde. Er zeigt die Aufnahme Victoria. Dann schreibt er Frank einen hohen Scheck aus und trennt sich von ihm.

Frank will jedoch nicht einfach aufgeben. Er sucht noch zweimal Kontakt zu Victoria, für die er auch Gefühle hegt. Um seine Loyalität zu beweisen und die Hintergründe seiner Entlassung aufzudecken, forscht er weiter nach. Er stößt darauf, daß Nolan heimlich in der Wohnung von Lydia war. Dann schlägt er Nolan übel zusammen. Das plötzliche Auftauchen von Emily verhindert Schlimmeres. Frank erkennt jedoch die Verbindung zwischen Emily und Nolan. Er forscht über Emily nach und stößt auf ihre Zeit im Jugendgefängnis Allenwood. Danach kommt es zu einem Wortwechsel mit Emily. Er hält ihr ihre gewaltätige Vergangenheit im Gefängnis vor. Sie behauptet, daß es Jugendfehler seien und sie nun ein anderer Mensch sei. Er sagt, daß "ein Zebra nicht seine Streifen verleugnen könne".

Danach taucht Stevens auch in Allenwood auf. Er wird zunächst von Direktor Sharon Stiles abgeblockt. Doch kann er später die Gefängnisakte "Emily Thorne" stehlen. Aufgrund des Fotos erkennt er den Identitätentausch. Daraufhin macht er die jetztige Amanda Clarke in einem Stripteaseclub aufindig. Er stellt sie zur Rede und hofft, daß sie gegen Geld aussagt. Sie verabredet sich mit ihm auf einem Parkplatz. Von dort kann er noch eine kurzen Anruf an Victoria machen. Er sagt, daß Emily nicht die sei, die sie zu sein scheine. Dann jedoch schlägt Amanda den ahnungslosen Frank Stevens von hinten mit einem Schraubenschlüssel nieder und dann noch einmal endgültig tot. Später taucht sie am frühen Morgen bei Emily auf. Die meint lapidar: "Das hätte man auch anders regeln können."

Das Handy von Stevens deponiert sie später beim Haus der Graysons. Nach einigen weiteren Verwicklungen gelingt es Emily die Geldbörse von Stevens in der Jackentasche von Tyler Barrol zu deponieren. Der wird daraufhin nach seiner Verhaftung auch als Mörder von Stevens angesehen. Emily kann so der Verdacht von sich und Amanda engültig ablenken.

Persönlichkeit Bearbeiten

Frank Stevens ist als Sicherheitschef der Graysons bereit auch krimminelle Handlungen zu begehen und hat dabei keine allzu großen Skrupel. Er ist bereit auch massive Gewalt anzuwenden, wie man an seinem Verhalten gegenüber Roger Halsted, Lydia Davis oder auch Nolan sieht. An seinen Vorschlägen oder auch an seiner "Lösung" des Falles "Lydia Davis" zeigt sich, daß er dabei oft weiter geht, als den Graysons recht ist. Er ist jedoch den Graysons gegenüber immer loyal, Victoria mehr als Conrad. Allerdings ist er auch zu Conrad loyal, insofern er etwa seine Affäre mit Lydia geheim hält. Für Victoria hegt er Gefühle von Liebe und Zuneigung, die jedoch nicht in gleicher Weise erwidert werden.

Beziehungen Bearbeiten

Frank Stevens und Victoria Grayson Bearbeiten

GalerieBearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.