Fandom


Gordon Murphy, bekannt auch als "Weißhaariger Mann", wurde von Americon Initiative beauftragt David Clarke zu ermorden, versagte jedoch. Er sollte auch Kara Clarke, Emilys Mutter, ermorden. Er verliebte sich jedoch in sie und rettete sie. Die beiden wurden ein Paar. Er wurde von Aiden Mathis getötet, als er versuchte Emily zu töten.

Früheres LebenBearbeiten

Gordon Murphy war als Auftragsmörder und Mann für "schmutzige Aufträge" schon seit Jahren sowohl für Americon Initiative als auch für Conrad Grayson tätig. Seine besondere Begabung sind verdeckte Aktionen, er ist ein Meister der Täuschung und Tarnung.

Er sollte Victoria Grayson helfen Kara Wallace, die Mutter der damaligen Amanda Clarke (später Emily Thorne) aus dem Weg zu räumen. Sie war damals in einer psychatrischen Klinik und Murphy erscheint dort als vermeintlicher FBI-Agent getarnt. Er verliebt sich jedoch in sein Opfer und verhilft ihr stattdessen zur  Flucht. Die beiden werden ein Paar, vermutlich heiraten sie sogar. Es ist nicht genau bekannt, inwieweit Kara Wallache über Gordons wahre Identiät und Tätigkeit Bescheid wußte. Später wird sie sagen, daß er "ein guter Mensch" sei und sie "hoffe, daß er noch am Leben sei".  Dies schließt allerdings nicht aus, daß sie zumindest teilweise etwas über seine Arbeit wußte.

Er wird später von Conrad Grayson und "Americon Intiative" beauftragt den inhaftierten David Clarke zu töten, da dieser anfängt Beweise für seine Unschuld zu sammeln und zu einer Bedrohung wird. Als Gefängniswärter getarnt sticht er während eines Gefängnisaufstandes David Clarke nieder. Alle Beteiligten gehen danach davon aus, daß er tot ist. In Wirklichkeit überlebte er jedoch und wurde durch den Krimminellen Malcolm Black entführt. Der geht fäschlicherweise davon aus, daß Clarke wirklich die Gelder für "Americon Intiative" gewaschen hat. Er zwingt ihn nun Gelder für ihn zu waschen. Auch scheint es eine Rivaltiät mit Conrad Grayson zu geben, gegen den er ihn eventuell benutzen will. Gordon Murphy scheint nicht gewußt zu haben, daß David Clarke überlebt hat. Es gibt jedenfalls keine entsprechende Andeutung. Auf alle Fälle wußte Kara Wallace offenbar weder davon, daß Murphy für den Mordanschlag auf David Clarke verantwortlich war noch von seinem Weiterleben.

Staffel EinsBearbeiten

Hier taucht Gordon Murphy zunächst als "Weißhaariger Mann" und Mitglied von Americon Initiative auf, der mit Conrad Grayson zusammenarbeitet. Er wird nun von Conrad mit der Beseitigung von Lee Moran beauftragt. Der hatte für Victoria Grayson verschiedene Aufträge erledigt. So hatte er die gestohlenen Videobänder von Mason Treadwell besorgt und dabei Jack Porter übel zusammengeschlagen. Auch Daniel Grayson hatte er im Auftrag seiner Mutter im Gefängnis zusammengeschlagen, damit er Haftverschonung bekam. Emily Thorne lockt ihn in eine Falle, schlägt ihn als Vergeltung brutal nieder und hängt ihm dem Mord an Tyler Barrol an. Als er im Gefängnis sitzt, versucht er die Graysons zu erpressen. Gordon Murphy ermordet ihn daraufhin in deren Auftrag und läßt alles wie einen Selbstmord aussehen.

In Rückblenden sehen wir, welche Rolle der "Weißhaarige Mann" in Bezug auf Kara Wallace sowie die vermeintliche Ermordung von David Clarke spielte (siehe "Früheres Leben"). Auch Emily Thorne kommt durch verdeckte Videoaufnahmen seiner Besuche bei Conrad und andere Beweise (Foto, daß ihm am Tag der "Ermordung" als "Gefängniswärter" neben David Clarke zeigt) seiner üblen Rolle auf die Spur. Sie will nun Vergeltung für den Tod ihres Vaters.

In dem Emily geschickt einen falschen Verdacht gegen Murphy bei Conrad erweckt, lockt dieser den "Weißhaarigen" aus der Reserve. Emily und Nolan Ross hängen sich an seine Spur. Nolan verkleidet sich als Mitarbeiter des Kabelfernsehens und sintalliert heimlich Kameras bei ihm. Murphy ist jedoch schlauer und kommt Nolan auf die Spur. Er überwältigt Nolan und entführt ihn.

Danach schickt er Emily ein Videobotschaft und zwingt so nun sie aus der Reserve zu kommen. Die bekennt sich ihm gegenüber nun  als "Amanda Clarke" und vereinbart ein Treffen. Dort stellt sie sich und läßt sich sogar mit Chloroform betäuben um zu Nolan zu gelangen. Als sie aufwacht ist sie gefesselt neben Nolan. Mit dem Versprechen ihm im Austausch gegen Nolan ihm den Ort zu nennen, an dem sie ihre Beweise hinterlegt hat, lockt sie ihn jedoch aus dem Haus. Dann befreit sie sich und Nolan, den sie heimschickt. Dann wartet sie mit einem Beil aus seiner Waffensammlung bewaffnet auf seine Rückkehr. Als Murphy wiederkommt, beginnt ein dramatischer und harter Kampf zwischen den beiden. Am Ende gewinnt Emily und drückt mit dem Beil auf Murphys Kehle. Sie möchte ihn aus Rache für ihren Vater töten. Sie erinnert sich jedoch, daß sie einst ihrem Vaer versprochen hatte kein Lebewesen zu töten. Daraufhin läßt sie Murphy am Leben um so "ihren Vater zu ehren". Die Tatsache der wahren Identiät von Emily Thorne hat Gordon Muphy übrigens nie an "Americon Initaitive" oder jemand anderes weitergegeben. Vermutlich hoffte er aus seiner Kenntnis noch Vorteile zu ziehen.

Am Schluß der Staffel händigt Victoria Grayson den Koffer mit Beweisen gegen Conrad an den Bundesagenten John McGowen aus. Zusammen mit Lydia Davis besteigt sie ein Fugzeug, in dem sich auch die Beweise befinden. Wir sehen Gordon Murphy, verkleidet als Mitarbeiter des Flughafen, wie er sich am Flugzeug zu schaffen macht. Später explodiert das Flugzeug mit Agent McGowen, den Insassen und den Beweisen an Bord in der Luft. Es wird sich danach heraustellen, daß Murphy Victoria im letzten Moment gewarnt hat. So verläßt sie das Flugzeug im letzten Moment und überlebt. Für ihren Schutz und ihr Untertauchen soll sie Geld an Murphy zahlen.

Staffel ZweiBearbeiten

Zu Beginn von Staffel Zwei gehen die Öffentlichkeit und ihre Familie davon aus, daß Victoria Grayson bei der Explosion des Flugzeuges ums Leben gekommen ist. In Wahrheit hat sie sich jedoch in einer Hütte im Wald versteckt. Sie hat einen Handel mit Gordon Murphy gemacht, der sie im letzten Moment gewarnt hat. Außer ihm weiß lediglich ihre Tochter Charlotte, daß sie noch am Leben ist. Victoria plant zusammen mit ihrer Tochter unter einer falschen Identiät ein neues Leben anzufangen. Murphy soll dabei helfen und dafür entlohnt werden. Er muß sich jedoch zugleich auch vor Americon Initiative verstecken, denn Victoria sollte ja eigentlich ermordet werden. Der Plan von Victoria scheitert jedoch daran, daß Conrad Grayson mit Hilfe des bestochenen Arztes Charlotte wieder in die Entzugsklinik einwesien läßt. So bekommt er ihr Erbteil unter seine Kontrolle.

Victoria ist nicht bereit mit ihrer Tochter ein Leben in Armut und ohne Geld zu führen. Sie heckt darum einen schlauen Plan aus. Sie ruft ihren völlig verblüfften Ehemann Conrad Grayson an. Der muß sie aufsuchen, fesseln und schlagen. Dann soll er die Polizei verständigen. Kurz darauf taucht der völlig ahnungslose Gordon Murphy auf. Victoria sagt, daß sie der Polizei erzählen will, er habe sie entführt und gefesselt. So kann sie gleichzeitig ihre "Auferstehung" inszenieren und wird den lästigen und gefährlichen Verbündeten los. Da die Polizei bereits im Anmarsch ist, bleibt Murphy nichts anderes übrig als zu flüchten. Er erkennt jedoch noch, daß Emily Thorne heimlich in der Hütte eine Kamera installiert hat.

Murphy hofft nun mit Hlife der geheimen Aufnahmen seine Unschuld zu beweisen. Zudem hat er sowieso noch eine Rechnung mit ihr offen. Er taucht darum im Strandhaus auf. Dort kommt es zu Kampf und Murphy ist kurz davor Emily zu töten. Im letzten Moment erscheint Aiden Mathis, der das Haus heimlich im Auftrag von Takeda beobachtet hat. Er erschießt Murphy und rettet so Emily das Leben. Die erweist sich jedoch nicht als sonderlich dankbar. Sie wollte von Murphy Informationen über ihre Mutter und ist noch sauer auf ihn wegen seines früheren Verhaltens. Sie schlägt Aiden hinterrücks nieder und "entsorgt" ihn unsanft.

PersönlichkeitBearbeiten

Gordon Murphy erscheint zunächst als kaltblütiger und äußerst gefährlicher proffessioneller Auftragsmörder. Selbst Conrad Grayson hat Angst vor ihm. Es scheint Murphy nichts auszumachen, daß durch seine Taten viele unschuldige Menschen sterben (Flugzeugexplosion). Er ist zudem ein Meister der Täuschung und Tarnung. Er schleicht sich etwa geschickt als Gefängniswärter ein oder deponiert als getarnter Flugzeugmitarbeiter ein Bombe. Er ist zudem sehr clever und schlau. Er erkennt etwa relativ schnell die von Nolan versteckte Kamera und nutzt dies zu  seinem Vorteil. Später zeigt sich, daß Murphy überraschenderweise auch eine romantische Seite hat, als wir von der Rettung von Kara Wallace und der Beziehung der beiden erfahren.

AuftritteBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Zunächst ist immer nur vom "weißhaarigen Mann" die Rede. Sein Name "Gordon Murphy" taucht erstmals in Flashbacks in der Folge Auferstehung auf. Dort wird er seinerzeit im Hospital als FBI-Mann vorgestellt, es ist zu sehen wie er erstmals auf Kara Wallace trifft. Das dies auch sein echter Name ist wird in der Folge Selbstvertrauen offenbaar, als Aiden und Emily seine Identität herausfinden. Auch spricht ihm Kara später eine Nachricht aufs Telefon, in der sie ihn "Gordon" nennt.
  • Seine Treffen in der Vergangenheit mit Conrad Grayson liefen nicht über den normalen Terminplaner. Sie wurden nur mündlich durch Carol Miller vereinbart. Er traf Conrad etwa ein Jahr vor der Explosion von Flug 197 im Jahr 1993 sowie erneut am Morgen als David Clarke getötet werden sollte.
  • Die Helfer von Murphy planten ursprünglich Conrad Grayson die Schuld für das Attentat auf Flug 197 anzuhängen und nicht David Clarke. Doch Conrad konnte dies zu seinen Gunsten ändern.
  • Es ist nicht bekannt, ob es eine Zusammenarbeit zwischen Gordon Murphy und Malcolm Black gab. Es ist eher anzunehmen, daß Malcolm seine eigenen Helfer im Gefängnis besaß, die den schwer verletzten David Clarke für ihn entführten.
  • Es ist offensichtlich, daß Murphy sein Wissen über die wahre Identiät von Emily Thorne nie an Americon Initiative weitergegeben hat. Vermutlich glaubte er, daß ihm dies geheime Wissen noch nützlich sein könnte.
  • Gordon Murphy scheint ein Fan von Uhren zu sein. Er hat in seiner Wohnung sämtliche Arten, zudem auch noch mit verschiedenen Zeitzonen. Besonder mag er wohl mechanische Uhren zum aufziehen. Ob dahinter eine Symbolik steckt (er löscht ja gewissermaßen die "Lebensuhr" von Menschen aus) kann man nur vermuten.

Bekannte Opfer Bearbeiten

  • David Clarke (Mordversuch, überlebte, was jedoch verborgen blieb)
  • Lee Moran (Mord, wird so inszeniert, daß es nach Selbstmord aussieht)
  • Bombeanschlag auf Regierungsflugzeug:
  • Nolan Ross (entführt, konnte jedoch mit Emilys Hilfe entkommen)
  • Emily Thorne (überlebte, wurde durch Aiden Mathis gerettet)

ZitateBearbeiten

Galerie Bearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.