Fandom


Grayson Manor ist das palastartige große Wohnhaus der Familie Grayson. Es steht für deren Macht, Erfolg und Einfluß. Nicht umsonst erinnert es an ein Schloß. Es ist der Ort für große Partys und gesellschaftliche Empfänge, einer der Mittelpunkte der Hamptons. Ein Großteil der Fernsehserie Revenge spielt hier.

In Staffel Drei will Conrad Grayson es zunächst aus Finanznöten verkaufen. Emily vehindert es jedoch, weil sie es als Ort für ihre Rachepläne (Hochzeit) noch benötigt. Später kann Stevie Grayson es zeitweise mit Conrads Hilfe in ihren Besitz bringen. Sie übergibt die Besitzurkunde jedoch später Conrad. Der gibt sie an Pascal LeMarchal weiter um ihm bei seiner Annäherung an Victoria zu helfen. So erhält Victoria das Haus wieder zurück.

Nach der Verhaftung und dem Tod von Conrad am Ende von Staffel Drei wird das Vermögen der Graysons eingefroren. Emily Thorne kann nun das Haus in Ihren Besitz bringen, es ist gewissermaßen der Gipfelpunkt ihrer Rache. Sie zieht in Staffel Vier in das Haus ein und läßt es im Inneren umgestalten. Später wird jedoch Victoria in der Folge Expolsion das Huas in die Luft sprengen und dabei ihre eigene Ermordung vortäuschen.

Räumlichkeiten Bearbeiten

Große Eingangshalle Bearbeiten

Großer Wohnraum Bearbeiten

Büroraum Bearbeiten

Balkon Bearbeiten

Schlafraum (Victoria Grayson, später Emily Thorne ) Bearbeiten

Schlafzimmer Charlotte Clarke Bearbeiten

Küche Bearbeiten

Gästezimmer Bearbeiten

Galerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.