Fandom


Louise Virginia Ellis ist die Tochter von Penelope Ellis und die kleine Schwester von Lyman EllisVictoria Grayson freundet sich mit ihr während ihrer Zeit in der Psychatrie an.

Früheres LebenBearbeiten

Louise Ellis wächst in einer wohlhabenden Südstaatenfamilie auf. Während ihr Vater mehr Zuneigung zu ihr hat, bevorzugt ihre Mutter ihren Bruder Lyman. Die Ehe der Eltern ist schwierig und unglücklich. Bei einem Streit der Eltern kommt es zum Kampf und ihr Vater stürzt die Treppe herunter und stirbt. Louise muß dies als junges Mädchen mitansehen und ist zutiefst traumatisiert. Es gelingt ihrer Mutter dem verstörten Mädchen einzureden, daß sie am Tod ihres Vaters Schuld sei. Auch gibt sie deshalb in ihre Medikamente Drogen hinein, dadurch bekommt Louise oft Halluzinationen von ihrer Mutter, die sie haßt. Schließlich schiebt sie ihre Tochter in die Psychatire ab, die zunächst glaubt nur in ein Hotel zu kommen. Doch dann wird ihr bewußt an welchem Ort sie wirklich ist.

Staffel VierBearbeiten

In der Psychatrie lernt sie Victoria Grayson kennen. Die beiden freunden sich miteinander an. Victoria läßt sie jedoch bei ihrem Ausbruch zurück. Allerdings wird Louise später entlassen, nachdem dem der Klinikdirektor wegen seiner Verfehlungen gehen muß. Sie begegnet Victoria auf der Straße wieder und ist sofort auf sie fixiert, sie betrachtet sie fast als eine Art "Ersatzmutter". Später macht sie sich an deren Sohn Daniel  heran, die beiden schlafen sogar irgendwan miteinander. Doch Daniel liebt in Wirklichkeit Margaux LeMarchal. Louise ist massiv eifersüchtig und schließt Margaux sogar in eine Sauna ein, was diese nur knapp überlebt.

Später lernt sie Nolan Ross kennen. Die beiden freunden sich an. Nolan und Emily helfen ihr sogar gegen ihre Familie, die Wahrheit mit den Drogen von ihrer Mutter und dem Tod ihres Vaters kommt ans Licht. Sie wird auch für einen kurzen Zeitraum die Ehefrau von Nolan. Die Ehe ist jedoch nur Schein, um Louise von ihrer Familie zu befreien. Sie entwickelt jedoch echte Gefühle für Nolan und ist schwer entäuscht als sie merkt, daß der sie nicht in der gleichen Weise erwidert. Nach der Scheidung erfährt Louise, dass Nolan sie in Bezug auf Amanda/Emily belogen hat und sinnt auf Rache. Ihre Verbündete wird ausgerechnet Victoria Grayson. Louise und Margaux werden jetzt fast zu  sowas wie "Ersatztöchtern" für Victoria. Auch trauert Louise echt und ernst um die vermentlich tote Victoria, was diese ebenfalls berührt. Als sie jedoch erfährt, daß Victoria ihren Tod nur vorgetäuscht hat, ist Louise jedoch erneut enttäuscht und fühlt sich verraten. Sie bricht mit Victoria und hilft erneut Nolan und Emily/Amanda.

PersönlichkeitBearbeiten

Am Anfang wirkt Louise tatsächlich etwas verrückt. Sie hat ist unberechenbar, gewaltbereit, massiv auf Victoria fixiert und hat auch noch Halluzinationen von ihrer Mutter. Dies alles ist jedoch eine Folge der Drogen, die ihre Mutter ihr verabreicht hat um sie zu manipulieren. Auch ohne die Drogen ist Luise oft sehr spontan und manchmal etwas unberechenbar. Es zeigt sich jedoch, daß sie eigentlich ein sehr zarter, liebevoller, hilfsbereiter und gutwilliger Mensch ist. Leider wird sie jedoch von ihren Mitmenschen immer wieder verletzt und entäuscht. Besonder schlimm ist natürlich, was ihre Mutter ihr antut. Aber auch Nolan und Emily enttäuschen sie. Ihre Gefühle für Nolan waren echt, wurden jedoch nicht entsprechend erwidert. Von Emily fühlt sie sich wegen ihrer falschen Identiät belogen. Sie wendet sich Victoria zu und trauert echt und tief um ihre vermeintlichen Tod. Als sie den Betrug merkt ist sie wieder verletzt und enttäuscht. Im Grunde ihres Wesens ist sie eigentlich ein sehr liebevoller, vielleicht manchmal etwas zu leichtgläubiger Mensch, der leider immer wieder schlechte Erfahrungen mit seine Mitmenschen macht.

BeziehungenBearbeiten

Louise und Mutter Penelope EllisBearbeiten

Louise und "befreundete" Victoria GraysonBearbeiten

Louise und Nolan RossBearbeiten

TriviaBearbeiten

GalerieBearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.