Fandom


Loyalität ist die zehnte Folge der ersten Staffel und die zehnte Folge von Revenge.

Inhalt Bearbeiten

Emily bittet ihren japanischen Lehrmeister Satoshi Takeda für Daniel Grayson Geld bei Grayson Global zu investieren. Dies soll ihren Racheplänen helfen. Der hat jedoch Bedenken, daß Emily echte Gefühle für Daniel hegt. Auch kopiert Emily ein verfängliches Video von Nolans Computer um es gegen Tyler zu benutzen. Dies verletzt Nolan zutiefst. Dann ist Emily auch noch gezwungen Amanda bei Jack Porter zu helfen, damit dieser nicht auch noch verletzt wird.

HandlungBearbeiten

Emilys Rache für den gewaltsamen Tod ihres Vater fordert erste Opfer, doch bei ihnen handelt es sich keineswegs um Feinde, sondern um Menschen, die ihr tatsächlich am Herzen liegen. Zunächst jedoch bittet sie ihren japanischen Freund und Lehrmeister Satoshi Takeda, für Daniel 50 Millionen Dollar in Grayson Global zu investieren, damit dieser mehr Einfluss in die Firma seines Vaters Conrad bekommt. Emily erhofft sich dadurch, Zugang zu den Unterlagen zu bekommen, mit denen sie die Unschuld ihres Vaters endlich beweisen könnte. Doch Takeda hat seine Bedenken: Er glaubt, dass Emilys Gefühle gegenüber Daniel nicht mehr nur gespielt sind und sie sich somit in die Hände des Feindes begeben hat.

Andererseits soll Nolan die geplante Investition von 20 Millionen Dollar für Tyler zurückziehen, um diesen somit aus dem Rennen zu kicken. Doch Nolan scheint zu zögern. Emily entdeck jedocht auf Nolans Computer einverfängliches Video von ihm und Tyler. Ohne allzugroße Skrupel nutzt Emily das Video für ihre Zwecke. Sie erzählt daraufhin Daniel, dass Tyler Nolan damit angeblich erpresst und letzterer nur deshalb so hoch investiert. Der erzählt davon seinem Vater Conrad, der daraufhin Tyler feuert. Emily wähnt sich an einem Etappenziel, doch bei diesem Rachefeldzug hat sie keinen Gedanken an Nolan verschwendet, der von der Verbreitung des Videos alles andere als begeistert ist und ihre Freundschaft kündigt. Bitter meint er: "Gut, dass dein Vater tot ist. Wenigstens sieht er nicht, was aus dir geworden ist!"

Damit nicht genug, hat Tyler schnell ein neues Ass im Ärmel und ist plötzlich wieder zurück im Spiel. Er nutzt sein Wissen über die Affäre um David Clarke und erpresst damit Conrad. Neben wegfallenden Unterstützern braucht eine andere Person jedoch Emilys Hilfe: Die falsche Amanda Clarke hat ihre neue Identität überschätzt und Jack wird langsam misstrauisch, weil sie vorgibt, sich an kaum etwas erinnern zu können. Weil Emily nicht will, dass Jack, der auf Wolke sieben schwebt, verletzt wird, übergibt sie der falschen Amanda ihr Tagebuch.

Unterdessen gehen die Auseinandersetzungen um die Scheidung von Cornad und Victoria weiter. Überraschend stellt sich bei Victoria der bekannte und renommierte Anwalt Ryan Huntley vor. Conrad habe ihn gebeten, ihn zu vertreten. Er wolle jedoch lieber Victoria vertreten. Die ist erfreut, dass sich ihre Aussichten anscheind deutlich verbessern. Sie ahnt jedoch nicht, mit wem Huntley in Wirklichkeit zusammenarbeitet: Emily Thorne! In einer Rückblende sehen wir, dass diese nach ihrer Entlassung aus dem Gefängnis Huntley aufgesucht  und ihm schwere Vorwürfe gemacht hatte, dass er ihrem Vater nicht geholfen und keine Berufung für ihn eingelegt habe. Welchen Einfluß hat Emily auf Ryan Huntley? Setzt sie ihn unter Druck, ist er ihr Verbündeter?

BesetzungBearbeiten

HauptdarstellerBearbeiten

NebendarstellerBearbeiten

Special-GastdarstellerBearbeiten

GastdarstellerBearbeiten

SoundtrackBearbeiten

  • You´re In My Dreams von The Fling
  • Judy von Plains
  • Life Is Good von Funkservice International
  • Someday In The Future von Bad Sports
  • Oh! Sweet Nuthin' von Velvet Undergound

TriviaBearbeiten

ZitateBearbeiten

Nolan: "Das geht zu weit Emily. Wie konntest du mir das antun?"

Emily: "Wenn du die Aufnahmen von dir und Tyler meinst, wirst du mir eines Tages noch dafür danken."

Nolan: "Ich habe dir vertraut!"

Emily: "Mit Geheimnissen baut man kein Vertrauen auf. Das müsstest du inzwischen wissen."

Nolan: "Ja du hast gut reden. Verschweigst mir die Wahrheit über Amanda und wer weiß was noch."

Emily: "Du versuchst mich seit dem ersten Tag aus der Spur zu bringen! Du spielst mit Jacks Gefühlen und du kaufst sein Boot. Und nun hast du unser Bündnis zerstört, weil du dich in einen Stricher verknallt hast!"

Nolan: "Uns unterscheidet eins: Ich hätte auch die Möglichkeit gehabt, dich bloßzustellen, heute, und habs nicht getan."

Emily: "Vermutlich weil du tief im Innern weißt, dass es mein Ernst war als ich dir sagte, ich würde dich fertigmachen, wenn du dich mir in den Weg stellst!"

Nolan: "Na schön, ich habe verstanden. Ich bin fertig mit deinen bösen Spielen." (Dreht sich um und geht)

Emily geht hinterher und sagt: "Ich hab dich nie gebeten, mir zu helfen."

Nolan: "Nein. Das war dein Vater. Ems, er hat das nicht gewollt,was du hier machst, weißt du noch? Gut, dass er tot ist. Wenigstens sieht er nicht, was aus dir geworden ist!" (Emily bleibt mit Tränen in den Augen zurück)


Mein Vater hat geschrieben: Frag dich immer, bei wem deine Loyalität liegt. Menschen denen dur vertraust werden sie erwarten. Deine größten Feinde werden sie begehren. Und jene denen du am ergebensten bist werden sie unweigerlich mißbrauchen. Manche sagen Loyalität erweckt endlose Hoffnungen. Auch wenn es so sein mag, es gibt einen Haken. Man braucht Jahre um echte Loyalität aufzubauen und nur Sekunden sie zu zerstören.

VideosBearbeiten

Revenge 1x10 Promo - Loyalty

Revenge 1x10 Promo - Loyalty

Revenge 1x10 "Loyalty" Sneak Peek

Revenge 1x10 "Loyalty" Sneak Peek

Revenge 1x10 "Loyalty" Sneak Peek 2

Revenge 1x10 "Loyalty" Sneak Peek 2

Nolan and Emily Amanda Scenes - Revenge 1x10 "Loyalty"

Nolan and Emily Amanda Scenes - Revenge 1x10 "Loyalty"














GalerieBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.