Fandom


Lydia Davis war einst die Sekretärin von David Clarke, den sie für Conrad Grayson verraten hat. Dieser wurde ihr heimlicher Geliebter. Sie war zeitweise Victoria Graysons beste Freundin. Die Freundschaft zerbrach, als Victoria von ihrem Verhältnis zu Conrad erfuhr.

Früheres Leben Bearbeiten

Lydia Davis war einst die Sekretärin von David Clarke. Für eine Summe von 10 Millionen Dollar gelang es Conrad Grayson sie zu überreden, gegen David Clarke im Prozeß auszusagen. Sie wurde dort zu einer wichtigen Belastungszeugin und machte falsche Aussagen. Durch das Geld wurde aus der einfachen Sekretärin eine wohlhabende Frau. Durch Conrad Grayson lernte sie auch seinen langjährigen Freund Michael Davis kennen, den sie heiratete. Zudem freundete sich Victoria Grayson mit ihr an und führte sie in die feine Gesellschaft der Hamptons ein. Mit der Zeit wurden beide zu besten Freundinnen. Im Jahr 2003 kauften sie und ihr Mann das frührere Strandhaus von David Clarke, dessen Eigentümer zwischenzeitlich Conrad und Victoria geworden waren. Ungeachtet ihrer Freundschaft zu Victoria fing Lydia heimlich eine Affäre mit Conrad Grayson an. Auch ihr Mann begann eine Affäre mit einer deutlich jüngeren Frau. Es ist möglich, daß diese Frau vielleicht eine Verbündete von Emily war, denn die befand sich zu der Zeit ebenfalls im Umfeld von Michael Davis. Kurz vor Beginn der ersten Staffel kam es schließlich zur offiziellen Trennung von Michael und Lydia sowie zur Einleitung des Scheidungsverfahrens.

Staffel Eins Bearbeiten

Zu Beginn sehen wir, daß Victoria und Lydia beste und vertraute Freundinnen sind. Victoria unterstützt Lydia, die noch unter der Trennung von ihrem Mann leidet. Doch geschickt fädelt Emily ihre Rache ein. Conrad, der ein Zimmer im South Fork Inn hat, trifft sich dort regelmäßig heimlich mit Lydia. Als Kellnerin verkleidet, serviert Emily eine leicht vergiftete Suppe. Conrad bricht zusammen und wird mit Verdacht auf Herzinfarkt vom Krankenwagen abgeholt, was sich jedoch später als "Magenverstimmung" herausstellt. "Zufällig" läuft Emily, die neue Mieterin im Strandhaus, vorbei und drückt der bedauernswerten "Ehefrau" ihr Mitgefühl aus. Später wird sie diesen Vorfall ganz "nebenbei" auf der Party auf dem Boot der Graysons erwähnen. Die geschockte Victoria erkennt die Wahrheit und kündigt Lydia kurz darauf die Freundschaft. Auch verkündet sie bei der Wohltätigkeitsauktion die "Abreise" von Lydia aus den Hamptons und versteigert ein einst von ihr und ihrem Mann geschenktes Bild.

Desweiteren sorgt Emily dafür, daß ihr Mann Michael Davis ein belastendes Bild ihrer Affäre mit Conrad erhält. Dies kann er aufgrund einer Klausel im Ehevertrag im Scheidungsverfahren gegen Lydia verwenden, die dadurch ihren Wohlstand verliert. So nimmt Emily Rache für das, was ihrem Vater angetan wurde. Auch kann sie bald darauf mit Nolans Hilfe das begehrte Strandhaus erwerben.

Bald darauf entdeckt Lydia jedoch beim durchsehen ihrer Sachen ein Bild von der Silvesterparty 2003. Damals hatte Emily (damals noch "Amanda") in Verkleidung auf der Party als Bedienung geholfen um die Gegner ihres Vaters zu beobachten. Nun erkennt Lydia dem Bild in der Kellnerin Emily Thorne wieder. Sie möchte nun das Strandhaus zurück. Doch Emily gelingt es geschickt und mit Nolans Hilfe ihre bisherigen Taten, d.h. die Vernichtung von Bill Harmon, Tom Kingsly und Michelle Banks, als Verdacht auf Lydia zu legen. Daruauf "besucht" Frank Stevens Lydia in ihrer Wohnung. Die Situation eskaliert und Frank stößt Lydia vom fünften Stcok des Hauses. Lydia landet auf dem Dach eines Taxis und überlebt überaschenderweise schwer verletzt. Nolan, der kurz danach das verfängliche Foto stiehlt, ist geschockt. Ihm werden plötzlich die gewaltätigen Folgen von Emilys Rache bewußt. Die macht jedoch unbeirrt weiter.

Conrad trennt sich wegen der Aktion von Frank Stevens. Victoria holt die kurzzeitig unter Gedächtnisverlust leidende und noch im Rollstuhl sitzende Lydia unter ihre Obhut. Die bekommt zwar ihr Gedächtnis wieder. Doch Frank Stevens wird bald darauf von Amanda Clarke getötet. Auch hatte Nolan das belastende Foto gegen ein retouchiertes ausgetauscht. Damit fehlen Lydia die Beweise.

Bald darauf ist Lydia wieder vollständig genesen. Bei der "Open Arms Charity Gala" droht sie die Graysons in einer Rede bloßzustellen. Doch Victoria nimmt Lydia demonstrativ wieder in die "bessere Gesellschaft" der Hamptons auf und Lydia ändert ihre Rede ab. Die Graysons sind noch einmal gerettet. Die geschredderte Rede fällt später allerdings in die Hände von Tyler Barrol, der sie dann für seine Zwecke verwendet.

Gegen Ende der Staffel will Conrad ein gemeinsames Leben mit Lydia anfangen. Victoria informiert Lydia jedoch, daß sie nun belastende Beweise gegen Conrad dem FBI übergeben hat. Sie bietet Lydia an ebenfalls gegen Conrad auszusagen. Der möchte stattdessen mit Lydia auf die Cayman Inseln flüchten. Doch Lydia ist klar, daß ihr Geld irgendwann aufgebraucht sein wird. Opportunistisch wie sie ist, entscheidet sie sich daher mit Victoria auszusagen. Die beiden steigen daraufhin zusammen mit Agent McGovern und den Beweisen in ein bereit stehednes Flugzeug. Das explodiert kurz darauf wegen einer vom weißhaarigen Mann angebrachten Bombe. Die Beweise sind vernichtet. Victoria und Lydia sind scheinbar tot. In Staffel Zwei wird sich dann heraustellen, daß Victoria noch rechtzeitig gewarnt wurde und das Flugzeug vor dem Start lebend verlassen hat.

Staffel Drei Bearbeiten

In der Folge Heimlichkeit erfahren wir, daß auch Lydia das Flugzeug noch rechtzeitig verlassen konnte und am Leben ist. Sie telefoniert hier mit Margaux LeMarchal, der sie verspricht die Wahrheit über Conrad Grayson zu erzählen und die sie dann in einem Parkhaus trifft. Bald darauf erscheint Lydia zu aller Überraschung auch in Grayson Manor. Victoria ist natürlich nicht begeistert. Lydia versucht sich erneut Conrad anzunähern und für Margaux ein Geständnis aus ihm herauszulocken. Doch ihre Gefühle für Conrad entflammen erneut und sie bringt es nicht übers Herz ihn für Margaux zu verraten. Zudem entdeckt sie bald erneut ein echtes Foto von der Neujahrsparty 2003 bei den Graysons und erkennt sofort Emily wieder. Kurz darauf entdeckt Conrad ihre Verbindung zu Margaux und will deswegen Lydia aus seinem Leben verbannen.

Lydia erscheint nun zur Hochzeit von Emily und Daniel und will ihr Strandhaus zurück. Aiden verspricht ihr, daß sie das Haus bekommen soll wenn sie die Hochzeit verläßt. Später gelingt es Lydia Conrad zu überzeugen, daß ihre Liebe echt ist und sie ihn nicht an Margaux verraten hat. Nun schöpft auch Conrad neue Hoffnung auf ein gemeinsames Liebesglück mit Lydia. Er nimmt sie mit auf die Jacht, auf der Emily und Daniel gemeinsam mit der Familie ihre Hochzeitsreise machen wollen. Dort zeigt Lydia endlich Victoria das Foto von der Neujahrsparty. Victoria erkennt, daß Emily es schon lange auf ihre Familie abgesehen hat und die Dinge nehmen ihren verhängnisvollen Lauf...

Als Emily nach den Schüssen auf sie schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert wird beginnen die Untersuchungen der Polizei. Lydia lügt dabei über ihren Aufenthaltsort während der Schüsse um sich zu schützen. Auch hofft sie insgeheim, daß Victoria für die Schüsse auf Emily verurteilt wird. Doch Victoria findet Beweise, daß Lydia gegenüber der Polizei gelogen hat. Nun eröffnet sie Conrad, daß in Wahrheit Daniel auf Emily geschossen hat. Sie setzt ihn damit unter Druck, damit er Daniel beschützt und Lydia die Schuld geben soll. Conrad wird dadurch vor eine schwere Wahl gestellt. Doch er opfert seine Liebe für den Schutz seines Sohnes. Er erzählt Lydia, daß er sie beschützen werde und schickt sie aus den Hamptons fort. Schließlich erhält Victoria auch noch Unterstützung von Emily, die wegen ihrer Rache unbedingt im Leben der Graysons bleiben will. Auch möchte sie Lydia ebenso los werden. Emily erklärt nun öffentlich, daß Lydia auf sie geschossen habe. Lydia muß flüchten und wird von der Polizei gesucht.

Aussehen Bearbeiten

Persönlichkeit Bearbeiten

Lydia scheint eine eher opprtunistische Persönlichkeit zu sein, die sich stets für den eigenen Vorteil entscheidet. Sie verrät David Clarke für Geld und eine gute Stellung in der Gesellschaft. Sie betrügt ihre beste Freundin Victoria mit ihrem Mann. Als sie sich für ein Leben auf der Flucht mit Conrad entscheiden soll, wechselt sie auch wieder opportunistisch die Seite. Allerdings zeigt sich in Staffel Drei, daß sie durchaus auch echte Gefühle für Conrad empfindet und nicht auschließlich nur an sich denkt. Allerdings ist es da zu spät, denn sie wird bald darauf von Emily und Victoria gewissermaßen gemeinsam aus dem Weg geräumt.

BeziehungenBearbeiten

Freundschaft/Feindschaft mit Victoria GraysonBearbeiten

Liebesbeziehung mit Conrad GraysonBearbeiten

Feindschaft mit Emily ThorneBearbeiten

GalerieBearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.