Fandom


Matt Duncan war ein alter Freund von Carl Porter. Er war ein lokaler Geschäftsinhaber aus Montauk in den Hamptons, später zog nach Florida.

In der Folge Abstammung ist ein Flashback aus dem Jahr 2006 zu sehen. Damals wurden Matt Duncan, Carl Porter und andere lokale Geschäfstinhaber und Barbesitzer von Joe Ryan unter Druck gesetzt um Schutzgeld zu zahlen. Duncan wollte zunächst zahlen, weil er sich wegen seiner Töchter Sorgen machte. Doch Carl Porter wollte sich nicht erpressen lassen. Schließlich scheint sich auch Duncan wiedersetzt zu haaben. Daraufhin wurde seine Tochter von einem Auto angefahren, vermutlich vo Joe Ryan. Sie kam schwerverletzt ins Krankenhaus. Duncan ist zutiefst getroffen. Als Carl Porter sich am Bootssteeg mit Ryan trifft um ihm sein Schutzgeld zu übergeben, wird er von hinten durch Matt Duncan erschossen. Er stürzt hinterücks ins Wasser. Die Schußwaffe gehörte eigentlich Carl Porter. Seine Leiche wird später am Gin Beach gefunden. Porter hilft seinem alten Freund und versteckt die Waffe bei sich. Einige Zeit später zieht Duncan mit seiner Familie nach Florida.

Joe´s beide Söhne Nate und Kenny Ryan wird später klar, daß Duncan und Porter etwas mit dem Tod ihres Vaters zutun haben müssen. Er hatte ihnen erzählt, daß er sich in der Nacht mit Carl Porter treffen wollte. Auch wurde Duncans Tochter vorher in der Nacht von einem Auto angefahren, sehr wahrscheinlich von Joe Ryan. Seine beiden Söhne wollen nun Rache für den Tod ihres Vaters. Es gelingt ihnen sich nach dem Tod von Carl Porter bei seinen beiden Söhnen als Teilhaber ins Stowaway einzuschleichen und hinneinzudrängen.

In der Folge Offenbarung kehrt Matt Duncan nach Montauk zurück um an der Taufe von Jack Porters Sohn Carl David Porter teilzunehmen. Als er von den neuen Miteigentümern des Stoaway erfährt, versucht er Jack vor ihnen zu warnen. Deswegen wird er von den Brüdern angegriffen und verletzt. Als Jack ihm hilft, erzählt er ihm die wahre Geschichte über den Tod von Joe Ryan und was er getan hat. Danach wird er ins Hospital eingeliefert.

In der Folge Übereinkunft besucht Jack ihn im Krankenhaus. Da er weiter massive Probleme mit den Ryanbüdern hat, bittet er Duncan die Tötung von Joe Ryan endlich zu gestehen. Seine Bitte hat Erfolg, denn Conrad Grayson präsentiert den Brüdern später sein unterschriebenes Geständnis. Es ist nicht bekannt, ob ein Strafverfahren eingeleitet wurde und Duncan danach ins Gefängnis mußte.

Persönlichkeit Bearbeiten

Matt Duncan erscheint als ein einfacher, redlicher Mensch. Er liebt seine beiden Töchter von Herzen. Was Ryan seiner Tochter angetan hat trifft ihn zutiefst. Seine Reaktion ist menschlich nachvollziehbar, wenn auch verhängnisvoll. Danach möchte er einfach wieder ein normales Leben weiterführen, auch das ist verständlich. Als ihm die Folgen seiner Tat bewußt werden legt er ein Geständnis ab, was abermals seinen redlichen und anständigen Charakter zeigt.

GalerieBearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.