Fandom


Niko Takeda ist die Tochter von Satoshi Takeda. Sie erscheint in Staffel Drei um den Tod ihres Vaters zu rächen.

Früheres LebenBearbeiten

Während Nikos Vater bekannt ist, gibt es zu ihrer Mutter in der Serie keine genauen Angaben. Es spricht viel dafür, daß es sich um Mai Aoki handelt, die Verlobte von Satoshi Takeda. Sie wurde bei dem Absturz von Flug 197 getötet. Dies würde auch erklären, warum Niko die gleiche Kampfausbildung wie Emily Thorne erhielt. Emily war jedoch Takedas Lieblingsschülerin. Anscheinend mochte er sie mehr als seine Tochter. Als sie von seinem Tod erfährt, weiß sie jeoch nicht, daß Aiden Mathis ihn getötet hat. Als er nach einer Auseinadersetzung mit Daniel Grayson von diesem angeschossen und schwer verletzt wird, pflegt sie ihn sogar gesund. Zwischen beiden entsteht ein Liebesverhältnis. Aiden verläßt sie jedoch und kehrt in die Hamptons zurück um Emily erneut zu helfen.

Staffel DreiBearbeiten

In der Folge Heimkehr findet Niko heraus, daß Emily angeschossen wurde und im Krankenhaus liegt. Sie taucht dort als Krankenschwester auf. Gemeinsam mit Victoria Grayson holt sie Emily aus dem Krankenhaus nach Grayson Manor. Angeblich will sie Emily im Sinne des verstorbenen Takedas helfen. In Wirklichkeit will sie jedoch Rache für den Tod ihres Vaters und versucht die Umstände seines Todes zu klären. Auch ist sie in mehrfacher Hinsicht auf Emily eiferschtig. Zum einen wegen Aidens Liebe zu Emily. Zum anderen, weil Emily auch noch Takedas Lieblingsschülerin war.

Aiden ist zwar mißtrauisch. Es gelingt Niko jedoch erneut eine Affäre mit Aiden zu beginnen. Der versucht ihren Verdacht wegen der Tötung ihres Vaters auf Gregor Hoffman zu lenken, der in Staffel Zwei die Bombe bei Grayson Global gelegt hatte. Takeda ermittelte damals gegen ihn und die Americon Initiative. Aiden behauptet, daß Hoffmann jetzt in Rußland sei und kauft Niko sogar Flugtickets um sie los zu werden. Emily hat inzwischen von Aidens Affäre mit Niko erfahren. Während eines ihrer "Blackouts"  deponiert sie Takedas Schwert so, daß Niko es findet. Dadurch wird Niko klar, daß Aiden ihren Vater getötet hat. Sie entführt und fesselt ihn. Als Emily klar wird, was geschehen ist taucht sie bei Niko in Takedas früherer Wohnung auf. Obwohl sie noch gesundheitlich angeschlagen ist, gelingt es Emily Niko zu besiegen. Als sie mit dem Samuraischwert über Niko ist hält Aiden sie jedoch davon ab sie zu töten. Er sagt: "Das hat sie nicht verdient!". Emily läßt Niko daraufhin gehen. Über ihr weiteres Schicksal ist nichts bekannt.

PersönlichkeitBearbeiten

Niko Takeda ist eine sehr leidenschaftlicher aber auch verschlossener Mensch. Aiden liebt sie leidenschaftlich und ist es deswegen eifersüchtig auf Emily. Sie weiß dies anfangs jedoch gut vor Emily zu verbergen. Beide haben dieselbe Ausbildung von Takeda erhalten. Emily war jedoch Takedas Lieblingschülerin. Es zeigt sich bald, daß sie auch deshalb eifersüchtig auf Emily ist. Außerdem fühlt sie sich verpflichtet den Tod ihres Vaters zu rächen. So wurde sie erzogen und ausgebildet. Als sie herausfindet, daß Aiden ihren Vater getötet und sie belogen hat ist sie naturgemäß zutiefst verletzt. Sie ist im Grunde kein schlechter Mensch. Jedoch zieht sie anscheined gegenüber ihrer Rivalin Emily immer den kürzeren, auch ist sie zutiefst verletzt. Das Emily sie am Schluß auf Aidens Bitte verschont eröffnet ihr vielleicht die Möglichkeit auf einen Neuanfang. Das hat sich jedenfalls Aiden für sie gewünscht. Er meinte zur ihr: "Dein Vater ist nach seine Kodex gestorben. Du mußt nicht das gleiche tun!"

Galerie Bearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.