Fandom


Stephanie "Stevie" Grayson ist die erste Ex-Ehefrau von Conrad Grayson. Durch eine Liebesaffäre mit Carl Porter ist sie die Mutter von Jack Porter und die Großmutter von Carl David Porter.

Früheres Leben Bearbeiten

Stevie Grayson war mit Conrad Grayson verheiratet. Zu dieser Zeit war sie Alkoholikerin. Dies und das Verhalten von Conrad führten zum Scheitern der Ehe. Ihren Kummer versuchte sie im Stoaway von Carl Porter zu ertränken. Mit ihm hatte sie auch eine Liebesaffäre, aus der später Jack Porter hervorging. Conrad fing eine Affäre mit Victoria Harper an. Für sie verließ er Stevie. Sie wurde zu Victoria Grayson und hat Stevie mit allen Mitteln fertiggemacht. Stevie hat auch als Anwältin einmal David Clarke im Gefängnis besucht um ihn zu helfen, da sie an seine Unschuld glaubte. Conrad setzte die betrunkene Stevie in ein Auto und rief die Polizei. Sie verlor ihre Anwaltslizenz. Daraufhin verließ sie die Hamptons. Carl Porter und den kleinen Jack ließ sie zurück, weil sie glaubte keine gute Mutter sein zu können. Auch wollte sie ihn vor Conrad schützen. All dies wurde für sie zu einem Weckruf. Es gelang ihr den Alkoholismus zu überwinden und trocken zu werden. Als Anwältin versuchte sie dann Unschuldigen zu helfen.

Staffel Drei Bearbeiten

Staffel Vier Bearbeiten

Persönlichkeit Bearbeiten

Stevie Grayson ist trockene Alkoholikerin. Sie glaubt an die Unschuld von David Clarke. Was sie einst erlebte wurde für sie zum Weckruf und sie will als Anwältin Unschuldigen helfen. Sie möchte auch Jack und Emily gegen Conrad und Victoria helfen. Die Ereignisse überforden sie jedoch und sie gerät erneut in Gefahr ihres Alkoholproblems. Auf Rat von Jack verläßt sie erneut die Hamptons.

Galerie Bearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.